tourismus

Spezieller Artenschutz

Der Artenschutz nimmt laut EU-Verordnung und Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit Eingriffen in Natur und Landschaft ein. Er ist zu beachten, wenn es um Projekte geht wie z.B.: Gebäudesanierung, Aus- und Umbau von Straßen und Bahnstrecken, Errichtung von Solar- und Windenergie-Anlagen.
 
Unsere Leistungen im Einzelnen:
  • Fachbeiträge Artenschutz bzw. spezielle Artenschutzrechtliche Prüfung (sAP)
  • Artenschutz-Potenzialabschätzungen
  • Erfassung von Arten:
  1. Flora / Vegetation/ Biotoptypen/ Lebensraumtypen
  2. Avifauna:

    Brutvogelkartierungen/ Revierkartierungen: inkl. besonderer Vogelgruppen wie bspw. Eulen, Waldschnepfe, Hühnervögel (z.B. Haselhuhn), Wasservögel
    image017 image007

    Funktionsraumanalysen (FRA) Groß- und Greifvögel: bspw. Schwarzstorch, Rot- und Schwarzmilan, Wiesenweihe
    image008image014


    Zug- und Rastvogelkartierungen:
    inkl. Kartierung von rastenden Wiesenlimikolen (bspw. Gold- und Mornellregenpfeifer, Kiebitz)
    image002


    Monitoring:
    Bsp.: Wanderfalke, Bienenfresser, Feldlerche, Zippammer
    image001


  3. Fledermäuse:

    Akustische Erfassung von Fledermausrufen mittels Ultraschalldetektoren und Batcordern / Computergestützte Analyse von Fledermausrufen
    image016image005
    Dauererfassung mit „Waldbox“ / Sonagramm eines Ultraschallrufes der Fransenfledermaus


    Netzfänge
    image012
    Befreiung einer Fledermaus aus dem Netz


    Telemetrie
    image011image015
    Nachsuche einer mit einem Telemetrie-Sender versehenen Fledermaus


    Endoskopische Quartierkontrollen von Baumhöhlen, Spalten an Brücken und Gebäuden
    image003image013
    Quartierkontrollen vor einem Gebäude-Abriss sowie in Baumhöhlen


    Fledermaus-Monitoring, z.B. an Windmessmasten oder in Gondelhöhe


  4. Reptilien inklusive Umsiedlung sowie Monitoring

    schlingnattermauereidechse
    umsiedlung umsiedlung2

  5. Wildkatze (Erfassung per Lockstock-Methode)
  6. Sonstige Säugetiere: Haselmaus (Fang und Auswertung per Nest-Tubes), Biber, jagdbare Wildtiere u.a.
  7. Amphibien inkl. Umsiedelung von Eingriffs- in Hälterungsflächen
  8. Insekten: Falter, Libellen, Heuschrecken, Käfer, Ameisen (inkl. Umsiedelung)
  9. Fische, Makrozoobenthos
Eine Referenzliste (pdf) können Sie hier herunterladen.
 
Copyright © Dr. Kübler GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt  |  Impressum & Haftungsausschluss  |  Datenschutzerklärung
 
tk webdesign

 
Dr. Kübler GmbH
Institut für Umweltplanung
Fritz-Henkel-Str. 22
56579 Rengsdorf
Telefon: 02634 - 1414
 
 
anrufen           mail icon           map icon

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.